Andreas Mach

ist freischaffender Schauspieler und Regisseur und unterrichtet seit über zehn Jahren im Ausbildungsbereich Schauspiel an der HfMDK Frankfurt Rolle und Diktion. Er erhielt seine Ausbildung an der Ostberliner Hochschule für Schauspielkunst (heutige Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch),spielte am Deutschen Theater Berlin, Maxim Gorki Theater und am Stadttheater Cottbus. Nach dem Mauerfall war er fest als Schauspieler und Regisseur u.a. an den Staatstheatern Wiesbaden und Mainz engagiert.
ARCHIV

Die Zertrenn­lichen

von Fabrice Melquiot

Tanken in Frankfurt

Aus: »Himmel und Hände« / Foto: Jessica Schäfer
ARCHIV

Die Zertrenn­lichen

von Fabrice Melquiot

Tanken in Frankfurt