Willkommen am
Schauspiel Frankfurt!

»LIEBLOSE LEGENDEN«

Peter Schröder liest Wolfgang Hildesheimer
06./07./08. Mai, SF DIGITAL
In seinen satirischen Kurzgeschichten »Lieblose Legenden«, die erstmals 1952 erschienen sind, beschreibt Wolfgang Hildesheimer unterschiedlichste Charaktere, die in die absurdesten Gedankenwelten und Situationen geraten, und entlarvt dabei uns wohl bekannte Kulturklischees. Wer die Lesung von Peter Schröder im April verpasst hat, bekommt jetzt noch mal die Gelegenheit.
ZUR LESUNG
Livestream

»JOURNAL – TAGEBUCH IN ZEITEN DER PANDEMIE«

Carolin Emcke im Gespräch mit Ina Hartwig
13. Mai, 18.00 Uhr /SF DIGITAL
Bestseller-Autorin und Friedenspreis-Trägerin Carolin Emcke denkt in diesem persönlich-politischen Journal über das Ausnahme-Jahr 2020 nach. Es sind subjektive, philosophische Notizen, die dieser historischen Zäsur nachspüren. Immer wieder widersetzt sich Carolin Emcke der Neigung, nur die eigene Stadt oder Region zu betrachten, immer wieder weitet sie den Fokus, reflektiert die Pandemie als globale Konstellation.
ZUR VERANSTALTUNG

Schauspiel Frankfurt Backstage

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen des Schauspiel Frankfurt. In einer mehrteiligen Videoreihe stellen wir Ihnen verschiedene Bereiche unseres Hauses vor. Darin lernen Sie jene Abteilungen und Mitarbeiter:innen kennen, die unser Publikum normalerweise nicht zu Gesicht bekommt, die für unser Theater aber unverzichtbar sind.
ZUR VIDEOREIHE
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute
https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
SF DIGITAL
von Pat To Yan
Regie: Jessica Glause
https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
SF DIGITAL
Lesung
Peter Schröder liest Wolfgang Hildesheimer

News

Unsere Online-Angebote

Solange unsere Pforten geschlossen bleiben müssen, sind wir verstärkt mit digitalen Angeboten für Sie da. Wir freuen uns auf Ihren virtuellen Besuch!
ZU SF DIGITAL

»NSU 2.0« bei den Hessischen Theatertagen 2021

Die Stückentwicklung »NSU 2.0« von Nuran David Calis ist zu den 26. Hessischen Theatertagen eingeladen. Die Produktion wird am 23. Juni um 20.00 Uhr im Erwin-Piscator-Haus des Hessischen Landestheater Marburg zu sehen sein. In seiner Arbeit »NSU 2.0« befasst sich der Theater- und Filmemacher Nuran David Calis mit Menschen, die weiterhin von der NSU mit dem Leben bedroht werden. Parallel zur Theaterproduktion entstand ein Film, der ab 14. Mai als Stream auf der Seite des Schauspiel Frankfurt unter »SF Digital« zu sehen sein wird.
ZUM FILM

Spielbetrieb bis 31. Mai 2021 eingestellt

Durch Inkrafttreten der Bundesnotbremse sind Veranstaltungen ab einer Inzidenz von 100 untersagt. In Frankfurt beträgt der Inzidenzwert derzeit rund 200. Eine baldige Öffnung scheint daher unwahrscheinlich. Um eine Sicherheit über eventuelle Öffnungsszenarien zu erlangen, hat die Geschäftsführung gemeinsam mit der Stadt Frankfurt beschlossen, das Schauspiel Frankfurt vorerst bis zum 31. Mai für den Publikumsverkehr zu schließen.
In unserem Newsletter halten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden und informieren über unser Online-Programm. Jetzt abonnieren!
ZUM NEWSLETTER

Wie geht es weiter?

Seit Januar haben wir unsere gesamte Energie auf eine Wiedereröffnung mit sieben Premieren ab Anfang April gelegt. Angesichts der aktuellen Entwicklung ist dieses Vorhaben stark gefährdet. In einem Schreiben an unser Publikum erläutert Intendant Anselm Weber die aktuellen Planungen.
ZUM SCHREIBEN

Erreichbarkeit der Kasse und des Abo-Büros

Die Vorverkaufskassen und der Abo- und Infoservice sind bis auf Weiteres nicht für den direkten Publikumsverkehr, aber telefonisch Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr erreichbar.
ZUM TELEFONVERKAUF