SF DIGITAL AKTUELL

Frankfurter Positionen

Eine posthumane Geschichte

von Pat To Yan / Regie: Jessica Glause
In »Eine posthumane Geschichte« erforscht der Hongkonger Autor Pat To Yan, was »Menschsein« in unserer Zukunft bedeuten könnte. Die filmische Uraufführung fand im Rahmen der Frankfurter Positionen statt. Die Produktion ist noch bis Ende Mai »on demand« auf SF DIGITAL zu sehen.
ZUR PRODUKTION

Theater und die Krise der Demokratie

Mitschnitt einer Ringvorlesung mit Pat To Yan
Die Demokratie westlicher Prägung ist in einer Krise. Vielerorts ist die Rückkehr zu autoritären Herrschaftsformen und Strukturen die Antwort. Vor diesem Hintergrund hat die Hessische Theaterakademie den Autor, Regisseur und Soziologen Pat To Yan eingeladen, sich über das Verhältnis von Theater und Demokratie Gedanken zu machen.
ZUR RINGVORLESUNG
Auf dieser Seite stellen wir Ihnen jede Woche neue Video- und Audioinhalte zur Verfügung. Die jeweiligen Ausstrahlungstermine finden Sie farblich unterlegt in unserer Kalendervorschau sowie in unserem Spielplan. Vergangene Veranstaltungen und Formate können Sie sich auf dieser Seite im Reiter »Mediathek« anschauen.

SF DIGITAL Kalender

April Mai
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Mediathek

VIDEOS
Podiumsdiskussion

DEUTSCH MICH NICHT VOLL – WAS DARF DIE KUNST?

Die Kunstinstallation DEUTSCH MICH NICHT VOLL von Naneci Yurdagül entlang der Glasfassade des Schauspiel Frankfurt hat die Gemüter erregt – bei den Befürworter:innen wie bei den Kritiker:innen. Mit Expert:innen aus Kunst und Kultur haben wir in einer Podiumsdiskussion über Identität, Mehr- und Minderheitserfahrungen und die Rolle der Kunst gesprochen.
ZUR VERANSTALTUNG

Digitaler Talk zu NSU 2.0

Mit Nuran David Calis und Adrian Oeser
In einem digitalen Talk hat der Journalist Adrian Oeser mit dem Regisseur Nuran David Calis über »NSU 2.0« gesprochen – über Ermittlungsversäumnisse und rechte Netzwerke, über die gesellschaftspolitischen Dimensionen des Skandals und darüber, wie er sich mit Mitteln des Theaters fassen lässt. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Bildungsstätte Anne Frank.
ZUR VERANSTALTUNG
Podiumsdiskussion

Hanau – (K)ein Anschlag auf uns alle

Am 19. Februar 2020 wurden durch einen rechtsterroristischen Anschlag in Hanau neun junge Menschen jäh aus dem Leben gerissen. In einer Podiumsdiskussion haben wir darüber gesprochen, was der Anschlag mit uns als Gesellschaft gemacht hat und was seitdem passiert ist – in Hanau, in Deutschland, im Alltag sowie auf politischer und institutioneller Bühne.
ZUR VERANSTALTUNG
Kurzfilm-Premiere

Freiraum: Masken_Theater

Performer:innen sind scheinbar abwesend unter den unbeweglichen Gesichtszügen einer Theatermaske. Aber stimmt das? Lea Gockel widmet sich mit den Studierenden Fenna Benetz und Jonathan Lutz des diesjährigen Studiojahres dem Vexierspiel von Zeigen und Verstecken in drei Kurzfilmen,.
ZUR PRODUKTION
Livestream

Eröffnung der 10. Frankfurter Positionen

Die 10. Frankfurter Positionen sind am 01. Februar mit einer virtuellen Eröffnungsveranstaltung in die ungewöhnliche Jubiläumsausgabe gestartet – live übertragen aus dem Bockenheimer Depot in Frankfurt, wo das Festival vor zwanzig Jahren begann.
ZUR VERANSTALTUNG
Sci-Fi-Miniserie

Eternal Peace

Nachdem die Stückentwicklung »Eternal Peace« von Alexander Eisenach aufgrund der Pandemie nicht wie geplant zur Uraufführung kommen konnte, wurde in der Filmregie von Oliver Rossol innerhalb von drei Tagen eine sechsteilige Sci-Fi-Miniserie nach dem gleichnamigen Stück gedreht.
ZUR SERIE
Musikvideo-Premiere

Die Reise nach Kallisto

Die Uraufführung von »Die Reise nach Kallisto« musste aus bekannten Gründen verschoben werden. Anstelle des Vorhangs haben wir daher den YouTube-Player zu einer Musikvideo-Premiere geöffnet. Die gesamte Crew der Zimorodok I sendet Ihnen herzliche Grüße aus den Weiten des Kosmos und freut sich darauf, ganz bald in den Kammerspielen zu landen.
ZUM MUSIKVIDEO

Wir sind da! Aktionstag

WIR SIND DA – trotz des Lockdowns! Unter diesem Motto initiierte das Schauspiel Frankfurt am 30. November gemeinsam mit anderen Kultureinrichtungen der Stadt eine kontaktlose Menschenkette, um die Bedeutung von Kultur für den sozialen Zusammenhalt, die gesellschaftliche Orientierung und die individuelle Sinnstiftung zu betonen.
ZUM AKTIONSTAG
PODCASTS UND HÖRSPIELE
Audio-Einführung

vorgehört

In unserem Stückeinführungspodcast »vorgehört« stellen wir Ihnen unsere neusten Produktionen vor und schauen ein bisschen hinter die Kulissen. Wir geben Ihnen einen inhaltlichen Überblick, gewähren Einblicke in den Entstehungsprozess und sprechen darüber, was Sie bei der jeweiligen Inszenierung erwartet.
ZUM PODCAST

Podcast zum Spielzeit-Schwerpunkt

Der Spielplan der Saison 2020/21 ist ein Plädoyer für ein gesellschaftliches Miteinander und zugleich ein Statement gegen Antisemitismus und Rassismus. Jede Folge unseres neuen Schwerpunkt-Podcasts featured eine von sechs Veranstaltungen, die vom 04. Oktober 2020 bis zum 30. Mai 2021 am Schauspiel Frankfurt stattfinden.
ZUM SCHWERPUNKT-PODCAST