Jessica Glause

Jessica Glause, 1980  geboren, studierte Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis in Hildesheim. Als Regisseurin arbeitet sie seit 2010 u.a. am Deutschen Theater Berlin, der Bayrischen Staatsoper, am Theater Freiburg, am Staatsschauspiel Dresden, den Münchner Kammerspielen und am Volkstheater Wien. Glauses Inszenierungen wurden zu zahlreichen Festivals eingeladen, u.a. zu Radikal Jung am Volkstheater München, wo sie mit »Und jetzt die Welt!« den Publikumspreis 2015 gewann. Große Aufmerksamkeit fand zudem ihre Musiktheaterproduktion NOAH mit 40 Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund an der Bayerischen Staatsoper. 2017/18 kehrte sie u.a. mit Akteur_innen aus der Produktion NOAH mit der Stückentwicklung MOSES dorthin zurück. Jessica Glause ist 2018 mit dem Förderpreis Theater der Stadt München ausgezeichnet worden.

Aktuelle Produktionen

Die Gründung
Eine Frau flieht vor einer Nachricht
23.12./27.12./12.01.