Dschabber

von Marcus Youssef
Klassenzimmerstück ab 12 Jahren
Deutsch von Bastian Häfner
Box
Premiere 24. Januar 2021
TEAM
Dramaturgie: Lukas Schmelmer
INHALT
Ein rassistisches Graffiti an der Schule lässt die Welt der 16-jährigen Schülerin Fatima in sich zusammen brechen. Ihre zutiefst beunruhigten Eltern veranlassen auf den Vorfall hin einen Schulwechsel in der Hoffnung, dass die Tochter dort vor weiteren Anfeindungen sicher sein wird. Aus dem gewohnten Umfeld ihrer Freundinnen gerissen, fühlt Fatima sich isoliert. Die selbstbewusste Muslima trägt als einzige an ihrer neuen Schule ein Kopftuch, weshalb sie mit allerhand Vorurteilen konfrontiert wird. Ausgerechnet zwischen ihr und Jonas, der durch diskriminierende Äußerungen auffällig geworden ist, scheint es allen Widerständen zum Trotz zu funken. Doch kann eine Beziehung zwischen den beiden überhaupt möglich sein? Die Stücke des kanadischen Autors Marcus Youssef wurden bereits vielfach ausgezeichnet und weltweit gespielt. In seinem Klassenzimmerstück »Dschabber« stößt er einfühlsam einen Diskurs über kulturelle Identität und Vorurteile an. Dabei setzt er Ausgrenzung und Diskriminierung die gegenseitige Begegnung entgegen.
Das Studiojahr Schauspiel wird ermöglicht durch die Aventis Foundation und die Crespo Foundation.