Foto: Jessica Schäfer
Mit den acht Studierenden des Studiojahrs Schauspiel entsteht in der Panorama Bar ein Liederabend über die Sehnsucht nach größerem Zusammenhalt – für eine bessere Verfassung. Dabei ist die Situation, in der sich die Studierenden befinden, prekär. Zur Aufbesserung des Lebensunterhalts verdingen sie sich als Maskottchen im Freizeit-Park Panorama: Als Charakterdarsteller haben sie sich beworben und müssen nun schwitzend in unförmigen Kostümen für strahlende Kinderaugen sorgen. Dabei wollen sie einfach nur weg, weg, weg, nach Jamaica, Amsterdam oder Südamerika. Der Traum vom Ausstieg reift, Veränderung muss her, wobei sich auch die eine oder andere Gewaltfantasie Bahn zu brechen droht... Letzten Endes aber wollen hier alle »8BAR LEBEN!«.


Das Studiojahr Schauspiel wird ermöglicht durch die Aventis Foundation, Crespo Foundation und die Dr. Marschner Stiftung.
Pressestimmen
»Für ihren Liederabend, der regulär zum Lehrplan gehört, haben sich die Studierenden einen idealen Ort gewählt. Außen und Innen rücken hier eng zusammen, das reale Leben ist den Pailletten und Kostümen desillusionierend nah.«
(Frankfurter Rundschau, 30. Januar 2018)
»Die Inszenierung der Liederfolge von Daniela Kranz (auch Ausstattung) ist auf stringente Weise spielerisch. Ironie schwingt mit, ein Moment Alberei, indes wohlabgewogen. […] Zu erleben ist ein unterhaltsamer, bei aller Verve doch nachdenklicher Abend.«
(Offenbach Post, 30. Januar 2018)

Bildergalerie

Panorama Bar

Premiere 28. Januar 2018