Safe City heißt das neue Stadtviertel, das der Immobilieninvestor Jörg van der Poot in einer europäischen Großstadt entstehen lassen will. Doch am Tag der Grundsteinlegung erschüttert eine Meldung die Stadt: Im Multikulti-Quartier ist Ismael verschwunden, ein elfjähriger Junge. Ist er zuletzt beim Betreten einer Polizeiwache gesichtet worden? Oder auf der Baustelle von Safe City? Was hat der Junge gesehen? Jörg van der Poot und sein Gegenspieler, der Landtagsabgeordnete Martin Wolff, geraten in einen gnadenlosen Wettlauf um die Wahrheit. Und während ein Shitstorm nach dem anderen durch das Netz tobt und die Demonstranten vor der Polizeiwache mit Gewalt drohen, wird eine Frage immer dringender: Wo ist Ismael?
»The Nation« ist eine »Theater-Staffel« mit sechs Episoden, die an zwei verschiedenen Abenden gezeigt werden. Dabei entsteht mit jeder neuen Folge ein immer komplexeres Bild unserer Gegenwart: eine Welt voller Widersprüche und Konflikte, die der Regisseur David Bösch in all ihren Schattierungen zeigt.
Schauspielhaus

Deutschsprachige Erstaufführung 29. März 2019
Termine
Fr 29.03.2019 19.30
Regie
David Bösch

Bühne
Patrick Bannwart

Mitarbeit Bühne
Larissa Kramarek

Kostüme
Moana Stemberger

Video
Bert Zander

Musik
Karsten Riedel

Dramaturgie
Alexander Leiffheidt

Besetzung
Heiko Raulin (Martin Wolff / Thomas Sörensen)
Sebastian Kuschmann (Mark van Ommeren / John Landschot)
Altine Emini (Ludmilla Bratusek)
Shenja Lacher (David Wilzen / Jörg van der Poot)
Samuel Simon (Damir Ahmedovic / Polizist)
Dela Dabulamanzi (Mariam Traoré)
Claude De Demo (Lineke Keupers / Hester Keursma / Neele Tromp)
Uwe Zerwer (Bram Geissen / Alexander Aschenbach / Robert Ackermann)
Heidi Ecks (Anwältin / Ida Aschenbach / Tina Torenburg)
André Meyer (Der Bär)
Ramin Yazdani (Sadik Babacan / Adem Ahmedovic)
Eray Eğilmez (Stein Bavert)
Ismael Ahmedovic (NN (Kinderstatisterie))
Benjamin Lüdtke (Live-Video)