Mit durchdringender, präziser Sprache schreibt Falk Richter Theatertexte von brennender Aktualität, die das Lebensgefühl einer ganzen Generation zum Ausdruck bringen. »Rausch« ist ein Stück über die Sehnsucht nach einem nicht entfremdeten Leben in Zeiten der allumfassenden Verunsicherung: Finanzkrise, Europakrise, Werteverfall. In unserer Welt der Dauer-Evaluierung und Selbst-Optimierung hat sich Unzufriedenheit breit gemacht, auch auf dem Liebes- und Heiratsmarkt. Auf der Suche nach dem Rausch der Gefühle, der unserem Leben Sinn verleiht, perfektionieren wir das eigene Profil in den sozialen Netzwerken und tragen nur die attraktivsten Aspekte unserer Persönlichkeit zu Markte. Unsere Ängste und Abgründe jedoch bleiben der »Offline-Welt« vorbehalten. Wann können wir wirklich sicher sein, die große Liebe gefunden zu haben? Was, wenn der Rausch der Gefühle vorbei ist? Wie nach jeder gut durchzechten Nacht erfolgt zwangsläufig die Ernüchterung, der Kater – und die Arbeit an der Beziehung und an uns selbst beginnt
Bockenheimer Depot

Premiere Mai 2019
Regie
Rüdiger Pape

Bühne und Kostüme
Valentin Köhler

Musik
Raimund Groß

Dramaturgie
Judith Kurz