Klima­parlament sämtlicher Wesen und Unwesen (im Rhein-Main-Gebiet)

von und mit metagarten & helfersyndrom/Klimaparlament GbR
Senckenberg Naturmuseum

Termine

https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
So. 02.10.2022
15.00–18.30
https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
Mo. 03.10.2022
15.00–18.30
TEAM
von und mit: metagarten & helfersyndrom/Klimaparlament GbR (Amelie Hensel, Steffen Lars Popp, Judith Henning, Christoph Rothmeier, Annette Haunschild) sowie vielen (Un)Wesens-Botschafter:innen des Rhein-Main-Gebiets
INHALT
Klima, Wandel, Artensterben – war da was? Mit welchem Recht bestimmen wir über die Erde, obwohl die Menschheit nur 0,01 Prozent ihrer Biomasse ausmacht? Wenn sämtliche Wesenheiten im Rhein-Main-Gebiet – wie Stadtbäume, Eichhörnchen oder der Main, aber auch Hochhäuser, Autos oder der Flughafen – ihre Stimme in einem Klimaparlament erheben könnten: Welche Konflikte und Ideen offenbaren sich?
Ein halbes Jahr lang wurden menschliche Botschafter:innen gesucht, die nun die Appelle nicht-menschlicher Wesen vortragen und diskutieren werden. Wer ist dem Ruf gefolgt? Und: Wird sich eine Mehrheit für die Erde zusammenraufen?
Stiftung Kunst und Natur/Museum Sinclair-Haus, Kulturfabrik Kampnagel und monsun.theater Hamburg.
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Fonds Soziokultur, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius. Nominiert für den Innovationspreis Soziokultur zum Thema »Nachhaltigkeit« sowie Preisträger der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien.