Hedda Gabler

von Henrik Ibsen
Schauspielhaus
Premiere 15. Januar 2022

Termine

https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
Sa. 15.01.2022
19.30
TICKETS ab 10.12.
https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
Do. 20.01.2022
19.30
TICKETS ab 10.12.
https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
Fr. 21.01.2022
19.30
TICKETS ab 10.12.
https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
Do. 27.01.2022
19.30
TICKETS ab 10.12.
https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
Fr. 28.01.2022
19.30
TICKETS ab 10.12.
TEAM
Bühne: Raimund Orfeo Voigt
Kostüme: Ana Savić-Gecan
Musikalische Einrichtung: Bert Wrede
Sounddesign: Christoph Mateka
Licht: Marcel Heyde
BESETZUNG
Torsten Flassig (Jørgen Tesman)
Manja Kuhl (Hedda Tesman)
Katharina Linder (Fräulein Juliane Tesman)
Peter Schröder (Gerichtsrat Brack)
Tanja Merlin Graf (Frau Elvstedt)
Andreas Vögler (Ejlert Løvborg)
INHALT
Hedda hat von ihrem Vater, dem General Gabler, eine Waffensammlung geerbt. Wenn ihr langweilig ist, macht sie Schießübungen. Mit scharfer Munition. Und langweilig ist ihr nicht eben selten: Ihr frischgebackener Gatte Jørgen Tesman hat sich als veritabler Spießer entpuppt, und seine omnipräsente Tante macht die Sache nicht besser. Wenigstens steht Tesman eine wohldotierte Professur in Aussicht. Doch dann taucht Ejlert Løvborg in der Stadt auf, Tesmans alter Freund, Rivale und Kollege, diesem an Brillanz deutlich überlegen. Ejlert und Hedda haben eine gemeinsame Vergangenheit. Heute ist Ejlert jedoch ein neuer Mensch – dank Frau Elvstedt, seiner ergebenen Freundin, Muse und Mitarbeiterin. Alte Wunden brechen wieder auf. Alte Leidenschaften entflammen aufs Neue. Rivalitäten, Hass, Liebe brodeln unter den Oberflächen. Langweilig ist Hedda gar nicht mehr. Doch die Pistolen bleiben in Reichweite.
Gefördert vom Patronatsverein.
Liebe? Sie sind wirklich gut!