Wickie und die starken Männer

nach Runer Jonsson
Familienstück ab 6 Jahren
Für die Bühne bearbeitet von Robert Gerloff und Katja Herlemann
Schauspielhaus
Premiere 13. November 2021
TEAM
Bühne: Max Lindner
Kostüme: Johanna Hlawica
Musik: Cornelius Borgolte
Choreografie: Zoë Knight
Dramaturgie: Katja Herlemann
INHALT
Im kleinen Wikingerdorf Flake lebt Wickie, das Kind des Dorfhäuptlings Halvar. Ganz untypisch für ein Wikingerkind, ist Wickie klein und schmächtig und wenig draufgängerisch. Anders als die vermeintlich starken Männer will Wickie nicht mit dem Kopf durch die Wand, sondern benutzt ihn lieber zum Denken. Regelmäßig stürzt sich die Wikingerbande aus skurrilen Kerlen auf der Suche nach Heldentaten in Abenteuer in fernen Weltgegenden – aus denen sie ohne Wickies Hilfe nicht herausfindet. Mit sicherem Gespür reibt sich Wickie dann die Nase, bis die Sterne fliegen, und hat auch in scheinbar ausweglosen Situationen die rettende Idee. Der kluge Anti-Held Wickie, der andere nicht das Fürchten, sondern Empathie lehrt, ist in Deutschland seit Jahrzehnten bekannt durch die Zeichentrickserie, für die das ZDF mit einem japanischen Zeichentrickstudio seine erste internationale Kooperation einging. Die literarische Vorlage der Serie waren die Kinderbücher des schwedischen Schriftstellers Runer Jonsson, der dafür 1965 den Deutschen Jugendbuchpreis erhielt.
Juhuu, endlich passiert wieder was!