Wilke
Weermann

Foto: Antine Yzer
Der Autor und Regisseur Wilke Weermann wurde 1992 in Emden geboren. Von 2014-2018 studierte er Regie an der ADK in Ludwigsburg. Sein Drama »Abraum« erhielt den Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik 2016. 2018 wurde seine Inszenierung »Fahrenheit 451« zum Festival »Radikal jung« am Münchner Volkstheater eingeladen. Sein Theaterstück »Angstbeißer« wurde 2019 mit dem Hans-Gratzer-Stipendium ausgezeichnet. Für den Hauptpreis des Heidelberger Stückemarkts 2021 wurde sein Drama »Hypnos« nominiert.
AKTUELLE STÜCKE
27.01./​16.02./​20.02./​02.03.​

Unheim

von Wilke Weermann
Foto: Antine Yzer
AKTUELLE STÜCKE
27.01./​16.02./​20.02./​02.03.​

Unheim

von Wilke Weermann