Karnik
Gregorian

ist Journalist, Autor, Dokumentarfilmregisseur und Theaterregisseur. Von der Neugier auf Menschen, ihre Geschichten und Haltungen geleitet, entwickelt er seine Arbeiten durch eine intensive Recherche und am liebsten im Team. Als freier Journalist war er u. a. beim SZ Magazin, der Frankfurter Rundschau und bei sueddeutsche.de tätig. Für seine Theaterarbeiten an den Münchner Kammerspielen und in der freien Szene entwickelte er Formate wie die »Teilnehmende Reportage« und »Stadterkundungen« sowie crossmediale Installationen und Performances. Als Videokünstler arbeitet Karnik Gregorian an zahlreichen Stadttheatern. Zusammen mit Bülent Kullukcu betreibt er die GALERIE KULLUKCU & GREGORIAN in München. In seinen Projekten arbeitet er auch mit Menschen, die im Stadt- oder Staatstheater sonst nur für die Raumpflege o. ä. zuständig sind.
Aus: »NSU 2.0« / Foto: Jessica Schäfer