Jan
Walther

Das mehr oder weniger im Theater aufgewachsene Kind (beide Eltern Schauspieler) wurde durch elterliche Strenge zu einer fundierten elektrotechnischen Ausbildung, also »was Anständigem« angehalten und begann daran anschließend 1991 seine nun endlich berufliche Tätigkeit am Theater. Zunächst an verschiedenen Häusern der Kleintheaterszene trat er 1993 die Technische Leitung am Reutlinger Stadttheater an und begann seine Arbeit als Lichtgestalter. 1996 folgte ein Wechsel an das Hessische Staatstheater Wiesbaden und im Jahr 2000 an die Städtischen Bühnen Frankfurt, wo er zunächst an der Oper Frankfurt arbeitete und kurz darauf als Beleuchtungsmeister und Lightdesigner an das Ballett Frankfurt unter William Forsythe engagiert wurde. Zahlreiche Auslandsgastspiele mit dem Ballett Frankfurt und Arbeiten für Choreographien und Projekte junger Choreographen folgten. Nach der Auflösung der Ballettsparte in Frankfurt wechselte er an das Schauspiel Frankfurt, wo er seit der Spielzeit 2004/05 die Lichtgestaltung zahlreicher Produktionen übernahm. Seit vielen Jahren leitet er darüber hinaus den Bereich Medientechnik/Video am Schauspiel Frankfurt.
ARCHIV

Power

nach Verena Güntner
ARCHIV

Power

nach Verena Güntner