Anke Grot

wurde in Lübeck geboren und studierte Bühnenbild an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Seit 1997 arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin. Ihre Engagements führten sie u. a. ans Theater Bielefeld, Nationaltheater Mannheim, Theater Basel, Schauspiel Hannover, Schauspiel Bochum, Berliner Ensemble, Dresdner Staatsschauspiel und Schauspielhaus Hamburg. Sie verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit der Regisseurin Barbara Bürk und dem Musiker Clemens Sienknecht. 2005 und 2016 wurde sie mit den Stücken »Hotel Paraiso« von Lutz Hübner und »Effi Briest –allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie« zum Berliner Theatertreffen eingeladen.

AKTUELLE STÜCKE
18.02./​26.02./​04.03./​17.03./​31.03.​

Life Is But A Dream

nach »Onkelchens Traum« von F. M. Dostojewski
22.02./​03.03.​

Nach Mitternacht

nach Irmgard Keun
ARCHIV

Am Südhang

von Eduard von Keyserling
Für die Bühne bearbeitet von Barbara Bürk
Aus: »Am Südhang« / Foto: Robert Schittko
AKTUELLE STÜCKE
18.02./​26.02./​04.03./​17.03./​31.03.​

Life Is But A Dream

nach »Onkelchens Traum« von F. M. Dostojewski
22.02./​03.03.​

Nach Mitternacht

nach Irmgard Keun
ARCHIV

Am Südhang

von Eduard von Keyserling
Für die Bühne bearbeitet von Barbara Bürk