Data
Tavadze

Data Tavadze, geboren 1989 in Tiflis, Georgien, leitet seit 2008 das Royal District Theatre in Tiflis und ist Mitbegründer mehrerer Festivals – insbesondere für zeitgenössische Dramatik. Beim europäischen Festival für junge Regie Fast Forward in Braunschweig wurde er 2016 für »Trojanische Frauen« (»Women of Troy«) mit dem Preis der internationalen Jury ausgezeichnet. Zusammen mit Davit Gabunia inszeniert er 2018 erstmals in Deutschland; ihr Stück »Tiger und Löwe« (»Tiger and Lion«) wurde am Staatstheater Karlsruhe uraufgeführt. In der Spielzeit 2019/20 inszenierte er »jedermann (stirbt)« von Ferdinand Schmalz in den Kammerspielen des Deutschen Theaters. Tavadze arbeitete außerdem am Maxim Gorki Theater Berlin, am Staatsschauspiel Dresden und am Polish Theatre in Bydgoszcz. »Die Goldberg Variationen« ist seine erste Arbeit am Schauspiel Frankfurt.
AKTUELLE STÜCKE
28.09./​15.10./​16.10./​30.10.​

Die Goldberg-Variationen

von George Tabori
AKTUELLE STÜCKE
28.09./​15.10./​16.10./​30.10.​

Die Goldberg-Variationen

von George Tabori