Caroline Dietrich

studierte zunächst Humanmedizin in Kiel, später Germanistik in Mannheim und begann 2006 mit dem Schauspielstudium in Hamburg, das sie 2009 abschloss. Es folgte ein Gastengagement am Thalia Theater Hamburg und am Deutschen Theater Berlin. 2011–2013 war sie am Deutschen Nationaltheater Weimar engagiert, 2013–2020 folgte ein festes Engagement am Staatstheater Kassel. Sie arbeitete u.a. mit Johanna Wehner, Schirin Khodadadian, Laura Linnenbaum, Andreas Kriegenburg, Maik Priebe, Phillip Rosendahl, Christian Nickel, Alexander Eisenach und Jan-Christoph Gockel. Seit der Spielzeit 2020/21 ist sie festes Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt.

AKTUELLE STÜCKE
04.03./​13.03./​16.03./​17.03./​20.03.​

Die Traumnovelle

nach Arthur Schnitzler
24.02./​10.03./​12.03.​

Ein Volksfeind

von Henrik Ibsen
11.03./​30.03./​02.04.​

Hiob

nach Joseph Roth
Für die Bühne bearbeitet von Johanna Wehner

Öl!

nach dem Roman von Upton Sinclair
ARCHIV

Der große Kunstraub (DGKR)

Eine Uraufführung von Alexander Eisenach

Eternal Peace – Die Serie

nach dem gleichnamigen Theaterstück von Alexander Eisenach
GALERIE