Mateja Koležnik

studierte Philosophie, Komparatistik und Literaturtheorie an der Universität in Ljubljana sowie Theaterregie an der Akademie für Theater, Radio, Film und Fernsehen Ljubljana. Sie gehört zu den renommiertesten Regisseurinnen des zeitgenössischen slowenischen Theaters und inszenierte an vielen bedeutenden Theatern des ehemaligen Jugoslawiens, u. a. in Zagreb, Belgrad, Maribor und Ljubljana. Ihre Regiearbeiten wurden vielfach ausgezeichnet und auf europäischen wie internationalen Festivals gezeigt. Seit 2012 arbeitet sie auch im deutschsprachigen Raum, u. a. am Schauspiel Leipzig, am Theater in der Josefstadt in Wien, Schauspiel Stuttgart, Theater Basel, Berliner Ensemble und mehrfach am Residenztheater München und dem Burgtheater. Im November 2018 gewann Mateja Koležnik den renommierten österreichischen Nestroy-Theaterpreis für ihre Inszenierung »Iwanow« von Anton Tschechow am Stadttheater Klagenfurt.
AKTUELLE STÜCKE
01.07./​16.07.​

Hedda Gabler

von Henrik Ibsen
Deutsch von Angelika Gundlach
Aus »Yvonne, die Burgunderprinzessin« / Foto: Birgit Hupfeld

AKTUELLE STÜCKE
01.07./​16.07.​

Hedda Gabler

von Henrik Ibsen
Deutsch von Angelika Gundlach