Alexander Vaassen

studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Bereits während des Studiums arbeitete er mit Regisseurinnen und Regisseuren wie Marie Schleef, Steffi Kühnert und Antú Romero Nunes. Seit 2017 ist er Stipendiat des Deutschlandstipendiums. 2016 inszenierte Alexander Vaassen das von ihm verfasste Stück »Bessere Zeiten«, mit dem er gemeinsam mit den Studierenden seines Jahrgangs nach Vorstellungen in Berlin u. a. in Düsseldorf und München gastierte und jüngst zum Düsseldorfer Play It Again-Festival eingeladen wurde. 2018 arbeitete er am Staatsschauspiel Dresden erstmals mit Ulrich Rasche in dessen Inszenierung von »Das große Heft« zusammen. Parallel dazu schreibt und inszeniert er weiter eigene freie Projekte.

Aktuelle Produktionen am Schauspiel Frankfurt