Gábor Keresztes

wurde 1986 in Debrecen, Ungarn geboren. Als Sounddesigner und Komponist ist er Autodidakt und spezialisiert auf elektronische Musik. Seit 2007 arbeitet er fest im Regieteam des ungarischen Regisseurs Viktor Bodó. Ausserdem gibt es zahlreiche Zusammenarbeiten mit den Regisseuren der Budapester Theaterszene wie z.B. Tamás Ascher, Csaba Horváth und Daniel D. Kovács. Seit 2014 widmet er sich intensiv seiner Band Freakin’ Disco, deren Stil man als Psycho-Jazz-Techno Mischung bezeichnen könnte.