Anna Veress

Geboren in Budapest. Nach Studium der Architektur arbeitet sie einige Jahre erst als Urbanistin, später als Übersetzerin und Redakteurin einer literarischen Zeitschrift.1992-2000 war sie Dramaturgin im Katona Theater, Budapest, wo sie auch für internationale Kontakte zuständig ist und organisiert in 1993 das Festival der Europäischen Theaterunion in Budapest. 2000-2007 war sie Dramaturgin im Krétakör Theater, arbeitet u. a. in fast allen Produktionen von Árpád Schilling. Seit 1994 arbeitet sie regelmäßig als Dramaturgin und Dolmetscherin für ungarische Regisseure im deutschsprachigen Raum, u.a. am Wiener Burgtheater und Berliner Ensemble (mit Tamás Ascher und Árpád Schilling). Mit Viktor Bodó arbeitete sie seit 2006 in zahlreichen Produktionen mit, u.a. am Deutsches Theater, Berlin, Schauspielhaus Graz, Schauspiel Köln, Staatstheater Mainz, Theater Heidelberg, Stadttheater Basel, Schauspiel Zürich, Deutsches Schauspielhaus, Hamburg, Volkstheater, Wien.In 2007 wird sie mit dem Bálint-Lajos-Ring, in 2009 mit dem Jászai-Preis (ein Staatspreis für Theaterschaffende) ausgezeichnet.