Café Exil

Gespräche, Getränke und Open Stage
Für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung
Bockenheimer Depot
Anmeldung für Open Stage-Performer:innen erforderlich unter: share@buehnen-frankfurt.de

Termine

https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
Do. 30.06.2022
19.00
EINTRITT FREI
https://www.schauspielfrankfurt.de Schauspiel Frankfurt Neue Mainzer Straße 17, 60311 Frankfurt am Main
Do. 07.07.2022
EINTRITT FREI
INHALT
Neu in Frankfurt angekommen oder schon seit Jahren hier, aus Syrien, Afghanistan, dem Jemen, Mali, Osteuropa oder einfach nur aus Sachsenhausen oder Preungesheim – im Café Exil von SHARE! treffen sich Menschen aus Frankfurt und aller Welt. Dabei laden wir jüngst Geflüchtete aus der Ukraine ebenso ein wie ihre Gastfamilien, Migrant:innen und Geflüchtete aus anderen Regionen und alle weiteren interessierten Frankfurter:innen und »Eingeplackte«. Im Mittelpunkt stehen die Begegnung, der Austausch sowie die vielen verschiedenen Erfahrungen des Exils und ihre künstlerische Bearbeitung. Es gibt Getränke, Austausch und eine Open Stage, auf der Exil-Künstler:innen und Ensemblemitglieder des Schauspiel Frankfurt gleichermaßen stehen werden.
Am 07. Juli trifft Café Exil auf Seebrücke Frankfurt zu folgendem Thema: Die Hilfe für Flüchtende aus der Ukraine hat wieder deutlich gemacht, dass es nötig und möglich ist, mit denen zu teilen, die »sichere Häfen« brauchen, die vor Krieg, Verfolgung und Elend fliehen müssen. Viele Schutzsuchende aus anderen Kriegs- und Krisengebieten erleben das noch nicht. Was können wir tun, um Frankfurt zur »sicheren Hafenstadt« für alle zu machen?