Die Reihe FREIRAUM im X-Räume-Label nimmt sich in dieser Spielzeit selbst beim Wort: Ein freier Raum ist ein freier Raum ist ein freier Raum. Schauspieler_innen aus dem Ensemble stellen sich in der BOX in Eigenregie vor. LET ME COVER YOUR CLIT IN GLITTER: Altine Simon, Samuel Bach und Katharina Emini beginnen mit dem Freiräumen. Mit dabei Rihanna, die sagt: »Wenn ich aus dem Fenster schaue, kann ich nicht ruhig bleiben.« Ständig schauen wir in Räume, die nicht die unseren sind und die uns eine Wirklichkeit als Wahrheit präsentieren. Und jetzt ist er plötzlich da. Der freie Raum. Aber was ist dieser Raum und wer darf sich ihn nehmen? Was ist hier wirklich frei? Müssen die Räume erst einmal zusammen freigeräumt werden von dem ganzen Shit, der da ja immer vor uns da ist und über den wir stolpern? Und da ist wieder Rihanna, die sagt: »Lass mich deinen Shit in Glitzer hüllen. Ich mach es zu Gold.« Wir machen Gold. An diesem Abend. In der rituellen Beschwörungszeremonie »CIRCLUSION I« setzen wir an die Stelle von all dem Shit, der sonst da ist, die Clit. Und feiern einen neuen Versuch von Wirklichkeit. Und in der sagt dann Rihanna: »T'kisha mu ba flutur, me hyp ne lis.« In diesem Raum. Für euch. Mit euch.