Hygienekonzept und Änderungen im Spielbetrieb

Wir freuen uns sehr, endlich wieder vor Publikum spielen zu dürfen! Damit wir Ihnen und unseren Mitarbeiter:innen in diesen Zeiten einen sicheren Theaterabend gewährleisten können, beachten Sie bitte unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen. Auf dieser Seite haben wir das Wichtigste für Sie zusammengefast. Weitere Informationen finden Sie auch in unseren AGBs.

Allgemeines

Hinweis: Ab dem 25. November gilt am Schauspiel Frankfurt 2G+.

2G+: Geimpft oder genesen + Schnelltest

Ein Theaterbesuch ist ab dem 25.11. nur noch für Geimpfte und Genesene möglich, die zusätzlich einen tagesaktuellen zertifizierten Schnelltest (»Bürgertest«, nicht älter als 24 Stunden) vorweisen können. Selbsttests können beim Einlass nicht akzeptiert werden.

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist weiterhin ein negativer Antigentest (»Bürgertest«) bzw. ein Negativtest im »Schultestheft« ausreichend. Ausgenommen von der Pflicht, einen Nachweis zu führen, sind Kinder unter 6 Jahren sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind.

Die entsprechenden Nachweise sind beim Einlass zusammen mit einem gültigen Ausweisdokument vorzuzeigen.

Kommen Sie gesund zu uns!

Um andere Besucher:innen und unsere Mitarbeiter:innen nicht zu gefährden, kommen Sie bitte nur gesund zu uns und bleiben Sie bei Erkältungssymptomen zu Hause. Dies gilt auch, wenn Sie sich nach behördlicher Anordnung in Quarantäne befinden und als Kontaktperson eingestuft werden. Im Falle bereits erworbener Karten werden Betroffene gebeten, sich telefonisch oder per E-Mail mit dem Kundenservice und Verkauf der Städtischen Bühnen in Verbindung zu setzen.

Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln

Wahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher:innen und Mitarbeiter:innen des Theaters die allgemeinen Hygieneregeln sowie die Nies- und Hustetikette. Es stehen Ihnen, neben den Waschbecken in den Sanitärbereichen, auch Desinfektionsspender in den Eingangsbereichen zur Verfügung. Alle Hand-Kontaktflächen wie Handläufe, Wasserhähne oder Türklinken werden mehrfach täglich gründlich gereinigt und desinfiziert.

Medizinischer Mund-Nasen-Schutz

Bei Anwendung des 2G-Plus-Modells wird das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP- oder FFP2-Maske) für Besucher:innen grundsätzlich empfohlen. Aufgrund der vollen Sitzplatzbelegung empfehlen wir Ihnen, Ihre Maske auch während der gesamten Vorstellung aufzubehalten.

Ihr Theaterbesuch

Abendkasse

Unsere Abendkasse ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn am jeweiligen Veranstaltungsort für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie, dass Sie an der Abendkasse ausschließlich Karten für die Vorstellung des jeweiligen Abends erhalten.

Einlass

Das Haus öffnet eine Stunde vor Beginn der Vorstellung. Beim Einlass werden die Besucher:innen gebeten, ihre Eintrittskarte, ihren amtlichen Lichtbildausweis, den entsprechenden 2G-Nachweis sowie einen tagesaktuellen zertifizierten Antigenschnelltest (»Bürgertest«) bereitzuhalten. Sollten Sie keinen Nachweis erbringen können, kann kein Einlass gewährt werden und es erfolgt keine Rückerstattung der Karten.

Zuschauersaal und Sitzplätze

Aktuell dürfen alle vorhandenen Plätze in unseren Zuschauerräumen für die Vorstellungen in den Verkauf gehen. Wir bitten Sie aus gegenseitiger Rücksichtnahme, Ihren Mund-Nasen-Schutz im Zuschauerraum auch während der gesamten Vorstellung aufzubehalten. Die Städtischen Bühnen Frankfurt verfügen über modernste Raumluft- und Filteranlagen und speist 100 % Frischluft in die Zuschauerbereiche ein.

Garderobe

Der Garderoben-Service steht wie gewohnt zur Verfügung. Zur Minimierung von Kontakten werden die Besucher:innen gebeten kleinere Teile ihrer Garderobe (wie bspw. Mützen, Schals, Halstücher etc.) in den Taschen und Ärmel ihrer Bekleidung zu verstauen. Die Mitnahme von größeren Gepäckstücken und Regenschirmen in die Zuschauerräume ist aus Gründen der Sicherheit leider nicht möglich (vgl. AGB der Städtische Bühnen Frankfurt a.M. GmbH).

Gastronomischer Service

Wir freuen uns, Ihnen wieder unseren gastronomischen Service anbieten zu können. Die Panorama Bar ist – mit begrenzter Platzkapazität – für Sie geöffnet. Wir bitten um Verständnis, dass der Verzehr nur an den Tischen möglich ist. Die Mitnahme von Speisen und Getränken ins Foyer ist nicht gestattet. Unser Caterer wird nach Möglichkeit auch einen Außenverkauf für Getränke anbieten.
Wir wollen, dass sich alle unserer Besucher:innen während Ihres Aufenthaltes bei uns im Haus möglichst wohl und sicher fühlen, und bitten Sie deshalb herzlich um gegenseitige Rücksicht und Achtsamkeit. Unser Abendpersonal ist angewiesen sicherzustellen, dass die oben genannten Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Alle behördlichen Änderungen setzen wir unverzüglich um, kontrollieren sie täglich bzw. aktualisieren sie entsprechend.