TOBIAS LAUBER

realisierte von 2013 bis 2019 im Bockenheimer Depot mehrere inklusive Theaterstücke wie »Erste letzte Menschen« und »All Inclusive« mit Martina Droste und Michaela Kratzer. In der Vergangenheit arbeitete er auch außerhalb der klassischen Spielstätten der Städtischen Bühnen mit Oliver Reese und Hansjörg Hartung bei »Bacon Talks« im Städel, gemeinsam mit Florian Fiedler und Bert Zander in »Der Hals der Giraffe« von Judith Schalansky im Senckenberg und für Julian Barnes´ Stück »Vom Ende einer Geschichte« mit Lily Sykes im MAK. Mit Lily Sykes entstand eine Vielzahl von Produktionen, die ihn unter anderem zum Kunstfest Weimar und den Goethe Festwochen führten. Zuletzt setzte er die interdisziplinäre, begehbare Raum-, Klang- und Lichtinstallation »Earth Dances« mit dem Bühnen- und Lichtgestalter Klaus Grünberg sowie dem Ensemble Modern im Rahmen der cresc… Biennale für aktuelle Musik in die Tat um.
AKTUELLE STÜCKE

ALLE ZEIT DER WELT (UA)

Text und Regie: Wilke Weermann
07.06./​08.06./​05.07./​11.07.​

Killology

von Gary Owen
AKTUELLE STÜCKE

ALLE ZEIT DER WELT (UA)

Text und Regie: Wilke Weermann
07.06./​08.06./​05.07./​11.07.​

Killology

von Gary Owen