Katrin Spira

Dramaturgin

geboren in Basel, studierte Literatur, Rhetorik und Geschichte in Tübingen und Aix-en-Provence. 2003-2005 war sie Dramaturgieassistentin am Landestheater Tübingen (LTT), 2005-2008 Dramaturgin und Leiterin der Spielstätte friedrich5 am Theater Heidelberg. 2010-2012 Dramaturgin am Schauspiel Stuttgart und dort gemeinsam mit Catja Baumann im Team der Künstlerischen Leitung der Spielstätte Nord. 2013-2018 unter der Intendanz von Armin Petras erneut als Dramaturgin am Schauspiel Stuttgart, dort u.a. Zusammenarbeit mit Jan Bosse, Lilja Rupprecht, Jan-Christoph Gockel, Malte Jelden & Björn Bicker, Schorsch Kamerun, Sebastian Hartmann, Martin Laberenz und Armin Petras. Danach zwei Jahre als freischaffende Dramaturgin in Stuttgart. Ab der Spielzeit 2020/21 ist sie fest am Schauspiel Frankfurt.
AKTUELLE STÜCKE

Hiob

nach Joseph Roth

Der große Kunstraub (DGKR)

Text und Regie: Alexander Eisenach

Öl!

nach dem Roman von Upton Sinclair

Eternal Peace

Stückentwicklung und Regie: Alexander Eisenach

Der Theater­macher

von Thomas Bernhard

Malina

nach Ingeborg Bachmann
AKTUELLE STÜCKE

Hiob

nach Joseph Roth

Der große Kunstraub (DGKR)

Text und Regie: Alexander Eisenach

Öl!

nach dem Roman von Upton Sinclair

Eternal Peace

Stückentwicklung und Regie: Alexander Eisenach

Der Theater­macher

von Thomas Bernhard

Malina

nach Ingeborg Bachmann