Katrin Spira

Dramaturgin

geboren in Basel, studierte Literatur, Rhetorik und Geschichte in Tübingen und Aix-en-Provence. 2003-2005 war sie Dramaturgieassistentin am Landestheater Tübingen (LTT), 2005-2008 Dramaturgin und Leiterin der Spielstätte friedrich5 am Theater Heidelberg. 2010-2012 Dramaturgin am Schauspiel Stuttgart und dort gemeinsam mit Catja Baumann im Team der Künstlerischen Leitung der Spielstätte Nord. 2013-2018 unter der Intendanz von Armin Petras erneut als Dramaturgin am Schauspiel Stuttgart, dort u.a. Zusammenarbeit mit Jan Bosse, Lilja Rupprecht, Jan-Christoph Gockel, Malte Jelden & Björn Bicker, Schorsch Kamerun, Sebastian Hartmann, Martin Laberenz und Armin Petras. Danach zwei Jahre als freischaffende Dramaturgin in Stuttgart. Ab der Spielzeit 2020/21 ist sie fest am Schauspiel Frankfurt.
AKTUELLE STÜCKE

Hiob

nach Joseph Roth

Der große Kunstraub (DGKR)

Stückentwicklung von Alexander Eisenach

Öl!

nach dem Roman von Upton Sinclair

Eternal Peace

Eine Stückentwicklung von Alexander Eisenach

Der Theater­macher

von Thomas Bernhard

Malina

nach Ingeborg Bachmann

Eternal Peace – Die Serie

nach dem gleichnamigen Theaterstück von Alexander Eisenach

Deutschland 2020. Ein Winter­märchen

Eine Heine-Skizze von Regina Wenig
AKTUELLE STÜCKE

Hiob

nach Joseph Roth

Der große Kunstraub (DGKR)

Stückentwicklung von Alexander Eisenach

Öl!

nach dem Roman von Upton Sinclair

Eternal Peace

Eine Stückentwicklung von Alexander Eisenach

Der Theater­macher

von Thomas Bernhard

Malina

nach Ingeborg Bachmann

Eternal Peace – Die Serie

nach dem gleichnamigen Theaterstück von Alexander Eisenach

Deutschland 2020. Ein Winter­märchen

Eine Heine-Skizze von Regina Wenig