Stefan Graf

erhielt seine Schauspielausbildung an der Züricher Hochschule der Künste. 2007 wurde er beim deutschsprachigen Schauspielschultreffen in Salzburg mit dem Solopreis ausgezeichnet, 2009 erhielt er den Schweizer Nachwuchspreis. 2008-2014 war er am Staatstheater Mainz engagiert, 2014-2017 am Staatstheater Wiesbaden. Seit 2017 ist er Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt. Er arbeitete u. a. mit Robert Borgmann, Jan-Philipp Gloger, Jan-Christoph Gockel, Matthias Fontheim, Uwe Eric Laufenberg, Schirin Khodadadian, Sarantos Zervoulakos, Roger Vontobel und Hermann Schmidt-Rahmer.
AKTUELLE STÜCKE

Michael Kohlhaas

nach Heinrich von Kleist

LTI Lingua Tertii Imperii – Sprache des Dritten Reiches

von Victor Klemperer
Für die Bühne eingerichtet von Julia Weinreich
02.07./​03.07./​15.07.​

Andorra

von Max Frisch

Der Weg zum Glück

von Ingrid Lausund

Gegen alle Widerstände

Mit Texten von Peter Weiss, Marie Schwesinger, Emmi Bonhoeffer, Hannah Arendt, u.a.

Romeo und Julia

von William Shakespeare
ARCHIV

Quartett

von Heiner Müller

Und es schmilzt

von Lize Spit

Das Heerlager der Heiligen

nach Jean Raspail

Vor Sonnen­aufgang

von Ewald Palmetshofer
nach Gerhart Hauptmann

Der haarige Affe

von Eugene O’Neill

Klotz am Bein

von Georges Feydeau

Das Schloss

nach Franz Kafka

Ver­brennungen

von Wajdi Mouawad