Kornelius Eich

Foto: Birgit Hupfeld
Kornelius Eich, geboren 1989 in Frankfurt am Main, ist gelernter Einzelhandelskaufmann und studierter Sozialarbeiter. Ab 2012 sammelte er erste Theatererfahrung als Regisseur in der freien Szene. Zusammen mit Claudia Müller bildete er bis 2016 das Regieduo MUELLER | EICH. Schwerpunkt ihrer gemeinsamen Arbeit waren Stückentwicklungen zu den Themen Gerechtigkeit, Zukunft und Tod. Parallel entwickelte er 2015 in Offenbach eine Performance mit Menschen unterschiedlicher Herkunft zu dem Begriff Heimat.
2016/17 arbeitete er als Regieassistent am Staatstheater Wiesbaden. Von August 2017 bis Juli 2020 war er am Schauspiel Frankfurt engagiert. Hier inszenierte er »Abschied von den Eltern« von Peter Weiss und »Wieder da« von Fredrik Brattberg. Er hat u. a. mit Anselm Weber, Christian Franke, Jessica Glause, Jan Bosse, Roger Vontobel, Beka Savić und Jürgen Kruse zusammengearbeitet. Seit August 2020 arbeitet er als freier Regisseur. Seine nächste Premiere ist »Alles ist groß« von Zsuzsa Bánk am Schauspiel Frankfurt.
AKTUELLE STÜCKE
29.10./​02.11./​21.11./​26.12./​27.12.​

Alles ist groß

von Zsuzsa Bánk

22.11./​20.12.​

Abschied von den Eltern

von Peter Weiss
ARCHIV

Tintenherz

von Cornelia Funke

Wieder da

von Fredrik Brattberg
Foto: Birgit Hupfeld
AKTUELLE STÜCKE
29.10./​02.11./​21.11./​26.12./​27.12.​

Alles ist groß

von Zsuzsa Bánk

22.11./​20.12.​

Abschied von den Eltern

von Peter Weiss
ARCHIV

Tintenherz

von Cornelia Funke

Wieder da

von Fredrik Brattberg