Cornelius
Borgolte

geboren 1966 in Wattenscheid, studierte Klarinette an der Folkwang Universität der Künste in Essen und war anschließend als Klarinettist an der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Seit 2004 widmet er sich intensiv der Schauspielmusik und erhielt Aufträge u. a. vom Bayerischen Staatsschauspiel, Deutschen Theater Berlin, Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, Staatstheater Stuttgart, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Zürich und Odyssee Theatre Los Angeles. Er arbeitete mit Regisseur:innen wie Karin Henkel, Amélie Niermeyer, Daniela Löffner, Tina Lanik, Rafael Sanchez, Lars Ole Walburg und Anselm Weber zusammen. Mit Robert Gerloff verbindet ihn eine kontinuierliche Zusammenarbeit. Borgolte ist zudem Dozent für musikalische Gestaltung im Schauspiel an der Universität Mozarteum in Salzburg.
AKTUELLE STÜCKE
Aus: »Die Reise nach Kallisto« / Foto: Felix Grünschloß
AKTUELLE STÜCKE