Annie
Nowak

wurde 1997 in Rüdersdorf bei Berlin geboren. 2016–2019 spielte sie in der Produktion »Katzelmacher« von Jessica Glause in den Kammerspielen des Deutschen Theater Berlin. 2017–2021 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig und war ab Herbst 2019 Mitglied des Studios am Staatsschauspiel Dresden, wo sie u.a. mit Mina Salehpour und Daniela Löffner arbeitete. Mit der Spielzeit 2021/22 kam sie als festes Ensemblemitglied ans Schauspiel Frankfurt, wo sie in der Titelrolle von »Wickie und die starken Männer« zu sehen war und u.a. mit Herbert Fritsch, Lilja Rupprecht, Alexander Eisenach und Sebastian Hartmann zusammenarbeitete. Für dessen Inszenierung von Schnitzlers »Traumnovelle« wurde sie zweifach als Nachwuchsschauspielerin des Jahres nominiert.
AKTUELLE STÜCKE
14.03./​17.03./​18.03./​22.03.​

Der Raub der Sabinerinnen

von Paul und Franz von Schönthan
23.03./​30.03.​

Sonne/Luft

von Elfriede Jelinek
25.02./​03.03./​15.03.​

Orlando - eine Biografie

nach Virginia Woolf
ARCHIV

Die schmutzigen Hände

von Jean-Paul Sartre

Der große Kunstraub (DGKR)

Eine Uraufführung von Alexander Eisenach

Michael Kohlhaas

nach Heinrich von Kleist
GALERIE