MITDENKEN MITREDEN FRAGEN STELLEN ANTWORTEN SUCHEN

Der Denkraum ist eine partizipative Redenreihe im Schauspiel Frankfurt, in diesem Jahr anläßlich der 70 Jahre Grundgesetz zum Thema: »Verfassung_aber wie?« Nach jedem Impulsvortrag unseres Gastes erhalten alle Zuhörer die  Möglichkeit, in kleinen Tischgesprächen zu jeweils zehn  Personen die dargelegten Thesen und Analysen zu diskutieren  und Fragen an den Redner oder die Rednerin zu formulieren. Der jeweilige Moderator des Abends sammelt diese Eindrücke ein und konfrontiert unseren eingeladenen Spezialisten auf
diese Weise mit den Fragen des Publikums.

Hintergrund

1848 kamen Philosophen, Politiker, Rechtsgelehrte und Schriftsteller in der Frankfurter Paulskirche zusammen, um die Grundlagen einer deutschen demokratischen Verfassung zu erarbeiten. Ihre Versammlung wurde 1849 zerschlagen, viele ihrer Abgeordneten politisch verfolgt. Doch hundert Jahre später sollten sich die Gründungsväter unseres heutigen Grundgesetzes auf sie berufen: Die Gleichheit vor dem Gesetz, der Schutz der Privatsphäre, gefolgt vom Recht auf Versammlungs-, Meinungs-, Presse- und Religionsfreiheit schufen die Grundlagen einer demokratischen Öffentlichkeit. Dazu kamen im 20. Jahrhundert entscheidende Ergänzungen: Die Würde als Grundstein der Verfassung, die Gleichberechtigung der Geschlechter und der Vorrang des Gemeinwohls gegenüber dem Einzelinteresse. Siebzig Jahre hat dieses Grundgesetz unseren Frieden gesichert. Wie ist es heute um diese Werte bestellt? Sie haben den Aufbau einer neoliberalen Gesellschaft befördert und unseren Wohlstand auf dem Boden garantierter Freiheiten ermöglicht, doch zu welchem Preis? Entstehen die gesellschaftlichen Konflikte unserer Gegenwart nicht gerade deshalb, weil wir zwar die uns in der Verfassung gegebenen Rechte in Anspruch nehmen, aber nicht die Pflichten wahrnehmen wollen, die aus diesem Grundgesetz erwachsen? Wie ist es beispielsweise um unser Gemeinwohl und unsere Würde bei wachsender sozialer Ungerechtigkeit bestellt? Wie um die Privatsphäre in Zeiten der Digitalisierung? Zudem zeigt uns die aktuelle politische Lage in Europa und Amerika, wie schnell demokratische Systeme ausgehöhlt werden können.

THEMEN UND TERMINE

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster »Normative Orders« der Goethe-Universität Frankurt. Gefördert von der Heraeus Bildungsstiftung.
Chagallsaal