Spielzeit
Schwerpunkt

In der Spielzeit 2020/21 beschäftigt sich das Schauspiel Frankfurt in verschiedenen Veranstaltungen und Formaten mit dem wachsenden Rassismus und Antisemitismus in unserer Gesellschaft – mit dem Ziel, sich dieser Gefahr thematisch und künstlerisch entgegenzustellen.

ALLE VERANSTALTUNGEN AUF EINEN BLICK
Vortrag und Gespräch
Mit Robert Menasse
Moderation: Mirjam Wenzel
04. Oktober 2020
Schauspielhaus
Im Rahmen der Tage der Jüdisch-Muslimischen Leitkultur
Vorträge und Gespräche
Mit Max Czollek, Nuran David Calis, Olivia Wenzel u.v.m.
24. Oktober 2020
Schauspielhaus & Naxoshalle
Michel Friedman im Gespräch
mit Ferdos Forudastan
24. Januar 2021
Schauspielhaus / SF DIGITAL
Vortrag von Yael Kupferberg und partizipative Tischgespräche mit Expert:innen
21. März 2021
Zoom / SF DIGITAL
Symposium nach »Der Müll, die Stadt und der Tod«
25. April 2021
Kammerspiele / SF DIGITAL
Konferenz und Konzert von Daniel Kahn & The Painted Bird
30. Mai 2021
Chagallsaal & Schauspielhaus
FLYER ZUM SPIELZEIT-SCHWERPUNKT 2020/21
Alle Termine und Informationen zu den Veranstaltungen unseres Themenschwerpunkts finden Sie im Flyer unter dem untenstehenden Download-Link.
PODCAST ZU DEN VERANSTALTUNGEN
Folge 1

Wo beginnt die Angst?

Vortrag von Robert Menasse
Folge 2

Was ist wehrhafte Kunst?

Textland Literaturfest
Folge 3

»Judenhass ist Menschenhass«

Michel Friedman im Gespräch mit Ferdos Forudastan
Antisemitismus ist ein Angriff auf Jüdinnen und Juden, aber auch ein Angriff auf die Werte der Demokratischen Gesellschaft.
Meron Mendel, Bildungsstätte Anne Frank