Share!

Stadt-Theater-Räume teilen und gestalten
Bockenheimer Depot
Premiere Juni/Juli 2022
TEAM
Künstlerische Leitung: Martina Droste, Jorma Foth, Lukas Schmelmer, Katrin Spira
INHALT
Die pandemischen Zeiten haben unser Leben in etlichen Bereichen verändert. Wir teilten Erfahrungen, ohne diese wirklich teilen zu können. Das Teilen war oft nur Papier, die Beteiligung blieb aus. Im Gegenteil: Speziell für Kinder, Jugendliche und deren Familien haben sich die bereits vorhandenen Gräben zwischen Arm und Reich verstärkt. An diesen Gedanken knüpft das Projekt »SHARE!« an: Was können, was wollen, was müssen wir teilen – und wie? Diese Fragen, die immer eine soziale Segregation betreffen, sind Leitfäden des Projekts. Dabei wird das Stadttheater besondere Arten der Bühne stiften, indem es sich öffnet. »SHARE!« soll Bühne für soziales und politisches Handeln werden und umgekehrt, den sozialen und politischen Raum zur Bühne erklären. Daran beteiligt sind Jugendliche ebenso wie Mitglieder des Schauspielensembles und Menschen aus Frankfurt mit unterschiedlichen Herkünften, die über das Motiv des »Teilens« verschiedene Ästhetiken lebendig werden lassen. Es soll gesprochen, gespielt, musiziert, gegessen, gebaut und präsentiert werden. »Try everything, share!« Für fünf Wochen verwandelt sich das Bockenheimer Depot in eine »Theatopia«!

SHARE! entsteht aus Erfahrungen des großen Projektes in der kulturellen Bildung »All Our Futures« und setzt dieses mit neuen Ebenen fort. Das Projekt verstetigt den angestoßenen Austausch zwischen unterschiedliche Schulformen und bindet weitere schulische und außerschulische Partner:innen ein.