Michael Wertmüller

Michael Wertmüller absolvierte seine Ausbildung an der Swiss Jazz School, an der Hochschule der Künste Bern und am Sweelinck-Konservatorium Amsterdam. Wertmüller war als Schlagzeuger Mitglied im Berner Sinfonieorchester, spielte mit diversen Kammermusikensembles und war an zahlreichen Radioaufnahmen und Uraufführungen beteiligt. Seine Werke werden u.a. bei den Donaueschinger Musiktagen, dem Lucerne Festival, Ultraschall Festival der Akademie der Künste Berlin, der Biennale Tel Aviv, Wien Modern, dem Huddersfield Contemporary Music Festival oder beim London Jazz Festival aufgeführt. Er komponierte für Christoph Schlingensief sowie das Theater Köln, Schauspiel Stuttgart und das Schauspielhaus Zürich. In den letzten 25 Jahren führten ihn Konzerte weltweit zu Tourneen und Festivals. Ihn verbindet eine Zusammenarbeit mit Autoren wie Dea Loher, Peter Weber, Michael Lentz, Reinhard Jirgl, Lukas Bärfuss oder Wolfgang Hilbig. Seit 2005 ist er Gastdozent an der Humboldt Universität zu Berlin, der Akademie der Künste und an der Universität der Künste, Berlin.

Aktuelle Produktionen am Schauspiel Frankfurt