Klaus von Heydenaber

wurde 1982 in Braunschweig geboren und hat 2009 ein Jazz-Klavierstudium an der Musikhochschule in Graz absolviert. Seit 2007 arbeitet er hauptsächlich als Komponist, Arrangeur und musikalischer Leiter im Bereich Schauspiel. Seit 2007 besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem ungarischen Regisseur Viktor Bodó und es entstanden zahlreiche gemeinsame Arbeiten unter anderem am Schauspielhaus Graz, am Schauspiel Köln, am Schauspielhaus Hamburg, am Theater Basel, am Schauspielhaus Zürich, am Volkstheater Wien, am Katona Theater Budapest, am Theater Heidelberg und anderen. Er arbeitet außerdem regelmäßig mit der Regisseurin Anna Badora zusammen. Weitere Zusammenarbeiten mit Tom Kühnel, Cornelia Crombholz, Igor Bauersima, Katharina Schmidt u.a. Seit 2014 leitet er sein eigenes Jazzorchester in München, für das er sämtliche Kompositionen und Arrangements beisteuert. 2013 führte er das erste Mal in Graz selbst Regie für einen szenischen Liederabend mit eigenen Textvertonungen von 14 Gedichten von Joachim Ringelnatz mit dem Titel ‚»Herzbetrunken«.