Falko Herold

studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste in Wien, wo er auch als Lehrbeauftragter tätig war. Mit David Bösch verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit als Videodesigner, Bühnen- und Kostümbildner.  In den letzten Jahren entstanden zahlreiche gemeinsame Opern- und Schauspielproduktionen, so u.a. »L’elisir d’amore« und »Die Meistersinger von Nürnberg«  (Video) an der Bayerischen Staatsoper, »Urfaust« am Myeongdong Theater Seoul (Bühne/Kostüme/Video), »Othello« am Schauspielhaus Bochum, »Idomeneo« an der Oper Basel (Bühne, Kostüme, Video) sowie »Simon Boccanegra« und »Die Gezeichneten« an der Opéra de Lyon.  Seit 2014 ist er als Lehrbeauftragter an der Theaterakademie August Everding in München tätig.

Aktuelle Produktionen am Schauspiel Frankfurt