Wolfram Koch

Foto: Daniel Stier
Hatte 1975 seinen ersten Filmauftritt als Hauptfigur Hans in »Ansichten eines Clowns« und absolvierte sein Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Auf zahlreiche Rollen an der Berliner Volksbühne, am Schiller Theater, Deutschen Theater sowie Schauspiel Frankfurt folgte von 1995 - 2000 ein Festengagement in Bochum. Seitdem arbeitet er freischaffend an deutschen und internationalen Bühnen u.a. in Zürich, Wien, Hamburg, Berlin und Luxembourg und war mehrfach Gast beim Edinburgh International Festival. Er ist als Hörbuchsprecher und in Film und Fernsehen aktiv, u.a. als Hauptkommissar Brix im Frankfurter »Tatort«. 2011 wurde er, zusammen mit Dimiter Gotscheff, Samuel Finzi und Almut Zilcher mit dem Berliner Theaterpreis, 2014 mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring ausgezeichnet.

Aktuelle Produktionen am Schauspiel Frankfurt