Foto: Sebastian Hoppe

Diesem Anfang wohnt ein Ur-Zauber inne.

Damit fing alles an: mit der antiken Tragödie, der Erfindung des Theaters, mit »König Ödipus« von Sophokles. »So wie am Anfang des Theaters vor zweieinhalbtausend Jahren das Drama dadurch geschaffen wurde, dass einer (später dann noch ein Zweiter und Dritter) heraustrat und vor und gegen und mit dem Kollektiv mit Mächten und Göttern und Verhängnissen rechtete, so naiv, mutig, wuchtig uranfänglich fängt das Schauspiel Frankfurt im Jahr 2009 neu an.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Und so hören wir hier auch auf: mit vitalem Schauspielertheater für die Stadt – vor der Stadt. Ein Chor von Bürgerinnen und Bürgern betritt die Freilichtbühne an der Weseler Werft, im Hintergrund die Bankentürme von Frankfurt. Die Stadt leidet unter dem Befall von Pest-Erregern und fordert von seinem Herrscher Hilfe. Sophokles’ Schauspiel schildert im Folgenden nicht den Hergang der bekannten ödipalen Verstrickung, sondern die Aufdeckung eines Verbrechens: Erst wenn der Mord an Laios, Thebens letztem König, geklärt und gesühnt ist, wird die Stadt erlöst. Blind vor Hoffnung und Ehrgeiz, die Wahrheit ans Licht zu bringen, steuert Ödipus, der unerbittlichen Logik eines Enthüllungsdramas folgend, in den Abgrund und überführt sich selbst als Mörder seines Vaters.

Regisseur Michael Thalheimer, der mit dieser Inszenierung die Intendanz von Oliver Reese eröffnete, bringt die Tragödie des zur Selbsterkenntnis verdammten modernen Menschen nun zum Abschluss auf die eigens dafür aufgebaute Freilichtbühne am Main.

Anfahrt

Eckardstraße/Obermainkai (Flößerbrücke)
S-Bahn S1, S2, S3, S4, S5,S6, S8, S9 bis Ostendstraße.
Straßenbahn Linie 14 bis Hospital zum heiligen Geist

Parkhaus Sonnemannstraße / Weseler Werft
Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt a. M.
Öffnungszeiten: Mo – Sa 7.15 – 1 Uhr. und So 9 – 1 Uhr.
Parkgebühr: 1,50 € pro angefangene Stunde.
An Feiertagen ist das Parkhaus geschlossen.
Weseler Werft

Open-Air-Aufführung Juni 2017
Termine
Fr 16.06.2017 20.45 Uhr – 22.30 Uhr
Sa 17.06.2017 20.45 Uhr – 22.30 Uhr
So 18.06.2017 20.45 Uhr – 22.30 Uhr
Mi 21.06.2017 20.45 Uhr – 22.30 Uhr
Do 22.06.2017 20.45 Uhr – 22.30 Uhr
Fr 23.06.2017 20.45 Uhr – 22.30 Uhr