Thomas Mahmoud

Thomas Mahmoud lebt in Berlin. Er arbeitet als Autor, Texter, Musiker Performer. Er war Gründungsmitglied der Band Von Spar. Er ist Musiker der Bands: Tannhäuser Sterben & das Tod, The Nest, SFX, M-F-X. Zahlreiche Konzerte und Tonträger Veröffentlichungen. Diverse Remixe, Hör- und Rundfunkproduktionen. Für den WDR arbeitete er als Autor, Regisseur, Sprecher, Zitator u.a. an »Crazies - Über das Verrücktsein im Pop und anderswo« (2005), »Der Pleitejazz« (2006/2007), »Gerechtigkeit - Das Prinzip des Humanen« (2008/2009), »Angst und Abscheu in der BRD« (2011). Er schrieb die Musik für die Theaterproduktion »Die Kontrakte des Kaufmanns« von Elfriede Jelinek (2010, Schaubühne Berlin). Gemeinsam mit der Band Mouse on Mars produzierte er die Musik für das Theaterstück »Sinfonie des sonnigen Tages« von Anja Hilling (2014, Schauspiel Wien). Gemeinsam mit dem Regisseur Ludger Engels und dem Solistenensemble Kaleidoskop inszenierte er die 48h »Bajazzo Road Opera« (2017, Ku’damm Karree Berlin). Mahmoud ist Hauptdarsteller in den Klaus Lemke Filmen »Berlin für Helden« (2011) und »Kein großes Ding« (2013). Gemeinsam mit dem renommierten Komponisten Michael Wertmüller spielt er in der Band HIGGS.