Aleksandra Maria Ścibor

ist Embodiment-Künstlerin, Tänzerin und Choreographin. Sie studierte an der School of English (Adam Mickiewicz University, Poznań, Polen, Schwerpunkt: Konferenzdolmetschen), Postgraduiertenstudien für Kulturmanager (Warsaw School of Economics) und MA Contemporary Dance Education (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt am Main). Im Jahr 2014 begann sie ein Body-Mind Centering® Certification Program of Somatic Movement Education. Unter anderem arbeitete sie kollaborativ mit Witold Jurewicz, Nigel Charnock, Tomasz Rodowicz und Robert Hayden. Jetzt unterrichtet sie in der Schauspiel-abteilung der HfMDK. Aleksandra Ścibor erforscht das Phänomen von Integration durch die Wieder-Verkörperung des Verlorenen und entwickelt BACK HOME Bewegungstraining.

Aktuelle Produktionen am Schauspiel Frankfurt