Johanna Wehner

wurde 1981 in Bonn geboren. Auf das Studium der Philosophie und Germanistik in Bonn und St. Andrews, Schottland, währenddessen erste Inszenierungen in der freien Szene entstanden, folgte ein Regiestudium an der Theaterakademie »August Everding« in München. Seitdem arbeitete Johanna Wehner als Opern- und Theaterregisseurin u.a. in München, Jena, Stuttgart, Heidelberg, Freiburg, Luzern und Frankfurt. 2011 nominierte »Theater heute« sie mehrfach als beste Nachwuchsregisseurin für ihre Inszenierung von Schimmelpfennigs »Der goldene Drache« am Schauspiel Stuttgart. Johanna Wehner verantwortete, gemeinsam mit Alexander Eisenach und Ersan Mondtag, das erste Jahr des REGIEstudios am Schauspiel Frankfurt, wo sie u.a. »Die Geierwally« und »Nachtasyl« von Maxim Gorki inszenierte. 2014 – 2017 war sie Oberspielleiterin am Theater Konstanz, seitdem ist sie wieder als freischaffende Regisseurin tätig. Für ihre Inszenierung »Die Orestie« in Kassel bekam sie 2017 den Theaterpreis DER FAUST für die beste Schauspiel-Regie verliehen.

Aktuelle Produktionen

Geschlossene Gesellschaft