Foto: Gezett
Der Verlag, der den Autoren gehört, feiert seinen 50. Geburtstag.
Eine Frankfurter Institution: Der Verlag der Autoren feiert 50 Jahre Bestehen. Und kein Verlag ist aufgebaut wie dieser. Denn der Verlag der Autoren gehört denen, die für ihn schreiben und arbeiten. Verlegt wird Theater, Hörspiel, Drehbuch, Prosa, Choreografie. Zum Geburtstag erscheint ein ganz besonderes Buch: Die Herausgeber Marion Victor und Wolfgang Schopf sind in den Verlagsfundus gestiegen und dokumentieren mit Faksimiles, Zitaten, Ausschnitten und Fotos die Geschichte und Gegenwart des Verlags der Autoren. Und damit auch die politischen wie ästhetischen Debatten und Veränderungen Deutschlands. Zur Buchpremiere präsentieren Autoren aller Verlagssparten Fundstücke aus dem reichen Repertoire. Wim Wenders, seit den Anfangsjahren dabei, hält eine Rede. Durch den Abend führt der Verlagsautor, Intendant und Schauspieler Michael Quast.

Eine Veranstaltung des Literaturhaus Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Frankfurt, dem Verlag der Autoren und der Autorenstiftung Frankfurt.
Schauspielhaus
Mit
Matthias Altenburg, Ursula Krechel, Dea Loher, Kristof Magnusson, Michael Quast, Sasha Marianna Salzmann, Anke Stelling, Wim Wenders u. a.