Am 11. Dezember 2008 fand im Frankfurter Autorentheater die erste Veranstaltung der Fliegenden Volksbühne statt, bei der Michael Quast Texte des vergessenen Autors Maximilian Leopold Langenschwarz vorstellte. Anlässlich dieses 10-jährigen Jubiläums bringt Michael Quast die szenische Lesung gemeinsam mit seinen Schauspieler_innen auf die Bühne. Langenschwarz, geboren 1808 in Rödelheim als Sohn jüdischer Eltern, war als Buchhandlungsgehilfe, Vortragskünstler und Dialektdichter tätig, bis er 1848 in die USA auswanderte. 1867 verliert sich seine Spur in New York.
Kammerspiele
Termine
Mo 10.12.2018 20.00 Uhr
Mit
Michael Quast und Schauspieler_innen der Fliegenden Volksbühne Frankfurt