Was zur Gründung der grünen Partei geführt hat, rüttelt heute weltweit die Menschen wach, und tausende Jugendliche gehen mit der Fridays for Future-Bewegung auf die Straße, damit sich endlich etwas ändert: Der Klimawandel muss aufgehalten werden, wenn wir die Erde nicht zugrunde richten wollen. Und doch ist es im demokratischen System der verschiedenen Interessenvertretungen schwer, konsequent das Notwendige durchzusetzen. Robert Habeck, der Bundesvorsitzende der Grünen, war von 2012 bis 2018 Minister für Energiewende, Landwirtschaft und Umwelt in Schleswig-Holstein. Er wird aus seiner Arbeitserfahrung mit diesen Themen berichten und seine Modelle für den Klimawandel im Rahmen unserer partizipativen Redenreihe »Zukunft_aber wie?« vorstellen. 

Robert Habeck

ist seit Januar 2018 zusammen mit Annalena Baerbock Bundesvorsitzender der Grünen. Der gebürtige Lübecker hat in Hamburg seinen Doktor der Philosophie gemacht und seit 1999 mit seiner Ehefrau Andrea Paluch Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht sowie Romane und Übersetzungen zu englischer Lyrik. 2002 wurde er Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen. 2009 zog er in den Schleswig-Holsteinischen Landtag ein und wurde Fraktionsvorsitzender. 2012 bis 2017 erhielt er das Amt des stellvertretenden Ministerpräsidenten und war Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt. 2017 brachte er sich erstmals als Spitzenkandidat für den Bundestag ein.

Denkraum

Der Denkraum ist eine partizipative Redenreihe im Schauspiel Frankfurt, in diesem Jahr anlässlich der 70 Jahre Grundgesetz zum Thema: »Verfassung_aber wie?« Nach jedem Impulsvortrag unseres Gastes erhalten alle Zuhörer die Möglichkeit, in kleinen Tischgesprächen zu jeweils zehn Personen die dargelegten Thesen und Analysen zu diskutieren und Fragen an den Redner oder die Rednerin zu formulieren. Der jeweilige Moderator des Abends sammelt diese Eindrücke ein und konfrontiert unseren eingeladenen Spezialisten auf diese Weise mit den Fragen des Publikums.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster »Normative Orders« der Goethe-Universität Frankfurt. Gefördert von der Heraeus Bildungsstiftung. Medienpartner ist hr-iNFO.
Chagallsaal
Termine
Di 03.12.2019 20.00
Evtl. Restkarten an der Abendkasse