Poetry Slam ist ein literarisches Phänomen der Gegenwart. Überall findet man diese lebendige Form des Dichterwettstreits. Hier wird das gesprochene Wort in Verbindung mit aktuellen Themen zur Kunstform erhoben. Wie nun aber würden sich die Klassiker der deutschen Literatur in einem solchen Wettstreit schlagen? Beim »Dead or Alive«-Slam lassen die Schauspieler_innen des Frankfurter Ensembles die toten Legenden der Literatur wieder lebendig werden und fordern die Slam-Poeten zum Duell um die Gunst des Publikums.

Schauspielhaus
Moderation
Sebastian 23 und Florian Cieslik

Mit
Susanne Buchenberger, Isaak Dentler, Nicolas Matthews, Peter Schröder, und Sandra Davina (NRW-Meisterin 2014), Dominique Macri (Meisterin Team Slam 2014), Samuel Kramer (Hessenmeister 2016), Philipp Herold (Vizemeister Team Slam 2016)