Spielzeit-Schwerpunkt

Was tun!

Konferenz und Konzert
Schauspielhaus / Chagallsaal
30. Mai 2021
MIT
Moderation: Leon Joskowitz
INHALT
Ausgehend von der Frage »Wo beginnt die Angst?« haben wir eine Spielzeit lang geforscht, hinterfragt und diskutiert. Nun sollen die Fäden zusammengeführt werden: Wir blicken ganz konkret auf unser zukünftiges Handeln. Wie lässt sich für eine offene Gesellschaft kämpfen? Die Frage, was jede_r Einzelne bzw. die Institutionen dafür tun können, um Hass, Hetze und Angst entgegenzutreten, steht über dieser Abschlussveranstaltung. Wobei es nicht bei der Frage bleiben soll, sondern vielmehr Wege aufgezeigt werden sollen, dass wir handeln können und müssen: Jede_r kann etwas tun. Im Rahmen einer Ein-Tages-Konferenz laden wir unterschiedliche Persönlichkeiten ein, die sich künstlerisch-performativ, als Wissenschaftler_innen oder Aktivist_innen mit diesem Komplex befassen. Die Beiträge spiegeln sich in einer Vielfalt von Formaten: von der Lecture-Performance über Vorträge bis hin zum Konzert von Daniel Kahn und Band, der die Musik von »Hiob« komponiert hat.
Gefördert durch die Dr. Marschner Stiftung.