Schauspielstudio

Mit Beginn der Spielzeit 2010/11 startete das Schauspiel Frankfurt ein in Deutschland einmaliges Förderprogramm für Nachwuchstalente: Angehenden Schauspielerinnen und Schauspielern wurde eine Plattform geboten, um in professionellem Rahmen die ersten Gehversuche im Stadttheater zu wagen. Am SCHAUSPIELstudio haben mittlerweile 21 vielversprechende Nachwuchstalente erfolgreich teilgenommen und wurden integraler Bestandteil des Schauspiel Frankfurt. Die Studio-Mitglieder begegneten in den vier verschiedenen Spielstätten Schauspielhaus, Kammerspiele, Box und Bockenheimer Depot jungen wie erfahrenen Regisseurinnen und Regisseuren, probierten sich aus, lernten sich kennen und erhielten den bestmöglichen Einstieg in die Theaterpraxis. Durch die Zusammenarbeit mit so unterschiedlichen Regisseuren wie Falk Richter, Andreas Kriegenburg, Dave St-Pierre, Sebastian Hartmann oder Ersan Mondtag bekamen sie die Möglichkeit ihre eigenen Stärken kennen zu lernen und herauszuarbeiten. Angeleitet werden sie von erfahrenen Theaterschaffenden aus dem Frankfurter Schauspiel-Ensemble sowie aus der Dramaturgie.

Leitung SCHAUSPIELstudio: Till Weinheimer

Für die Spielzeit 2016/17 sind im SCHAUSPIELstudio engangiert:
Alexandra Lukas: Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
Sina Martens: Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig
Alex Friedland: Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Justus Pfankuch: Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig
Owen Peter Read: Universität der Künste Berlin


Das SCHAUSPIELstudio Frankfurt wird ermöglicht durch