Orm Finnendahl

studierte Komposition und Musikwissenschaft in Berlin und Stuttgart. 1991 - 1995 war er künstlerischer Leiter der Kreuzberger Klangwerkstatt. Er unterrichtete u.a. am elektronischen Studio der TU Berlin und dem Institut für Neue Musik der HdK Berlin. 2000 - 2004 lehrte er am Institut für Computermusik und elektronische Medien (ICEM) der Folkwang-Hochschule in Essen. Finnendal erhielt verschiedene Stipendien und Preise, darunter den Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart, den Busoni-Preis der Akademie der Künste Berlin, den Prix Ars Electronica Linz  und den CynetArt Award in Dresden. 2004 - 2013 war er Professor für Komposition und Leiter des Studios für elektronische Musik und Akustikan der Musikhochschule Freiburg. Seit 2013 hat er eine Professur für Komposition an der HfMDK in Frankfurt inne.

Aktuelle Produktionen am Schauspiel Frankfurt

  • Musik, Klangregie in „Woyzeck