Der Jugend-Performance-Wettbewerb bietet Jugendlichen alle zwei Jahre die Chance, mit ihrem eigenen Projekt auf der Bühne zu stehen. Eine Idee für 15 Minuten Performance mit mindestens zwei Kunstformen – mehr brauchte es nicht, um sich zu bewerben.
Eine Jury – bestehend aus Martina Droste (Leiterin Junges Schauspiel Frankfurt), Prof. Patricia Hoeppe (Frankfurt University of Applied Sciences), Katharina Mantel (MMK Museum für moderne Kunst Frankfurt), Sigrid Scherer (BHF-BANK-Stiftung), Dr. Philipp Schulte (Hessische Theaterakademie) – hat sich mit allen Bewerbungen intensiv auseinandergesetzt und sieben Gruppen ausgewählt, die bei der Umsetzung ihrer Ideen von professionellen Künstlern unterstützt wurden.
Am 24. und 25. Februar 2016 waren diese sieben Gruppen sowie eine interkulturelle Gastgruppe auf der Bühne der Kammerspiele zu erleben:

(UN)GLEICH
Gastgruppe
Performer*innen: Jugendliche aus Afghanistan, Kolumbien und Syrien
Coach: Enad Marouf (Choreograf)

»ICH BIN EIN STAR! HOLT MICH HIER RAUS!«
Performer: Maximilian Buck, Oliver Kubiak, Niklas Krüger-Kling
Coach: Tim Schuster (Theaterwissenschaftler und Performancekünstler)

D3R R0T3 F4D3N
Performer*innen: Ronja Eisenmann, Jean Maurer, Tobias Timnoi, Nicola Wolf
Coach: Roland Siegwald (Schauspieler und Performancekünstler)

WAS GEHT MICH DAS AN?
Performer*innen: Kira Malou Bokowski, Isabelle Czerný, Patrick Preis, Sophie Reißig, Katharina Schröder, Jennifer Roxanne Sills
Coach: Judith Senger (Regisseurin)

FASSADENKLETTERER
Performer*innen: Lara Jo Pitzer, Johannes Rojan, Kim Salmon
Coach: Uwe Dierksen (Musiker)

9.960 SEKUNDEN ZUM FLIEGEN
Performerinnen: Saskia Frömelt, Lea Miskic, Isabel Nied, Lynn Nitsche-Whitfield, Alba Wermuth Hernandez
Coach: Isabel Dorn (Kulturwissenschaftlerin und Theaterpädagogin)

4/4-TAKT
Performer*innen: Antonia Ruhl, Vincent Ruhl, Claudia Stoleru, Niklas Vater
Coach: Kristina Veit (Tänzerin und Choreografin)

SÜNDEN
Performer*innen: Marlene App, Maurice Böhlke, Joana Cramm, Nils Thalmann
Coach: Susanne Zaun (Regisseurin)

Die Finaljury - Björn Auftrag (Performancekünstler), Marcus Droß (Mousonturm), Martina Droste (Junges Schauspiel Frankfurt), Peggy Mädler, (Dramaturgin & Autorin), Cathrin Rose (Ruhrtriennale), Pascal Ulrich (Junge Kollaborationen / Ruhrtriennale) und Felicitas Ziebarth (UNART-Teilnehmerin 2013/14) - entschied, dass die Gruppen »FASSADENKLETTERER« (Coach: Uwe Dierksen) und »SÜNDEN« (Coach: Susanne Zaun) Frankfurt beim »best of unart« am 06. April in Frankfurt und am 27. April in Dresden vertreten.
Ein Sonderpreis wurde für die interkulturelle Gastgruppe »(UN)GLEICH« (Coach: Enad Marouf) ausgelobt. Die Performance mit Jugendlichen aus Afghanistan, Kolumbien und Syrien war beim Frankfurter »best of« noch einmal zu sehen.
»unart« ist eine Initiative der
in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt, dem Deutschen Theater Berlin, dem Thalia Theater Hamburg und dem Staatsschauspiel Dresden.
unart-Gewinner 2016: SÜNDEN
Performer*innen: Marlene App, Maurice Böhlke, Joana Cramm, Nils Thalmann
Coach: Susanne Zaun (Regisseurin)

Trailer

Kamera: Jan-Joost Verhoef, Marijana Verhoef / Schnitt: Marijana Verhoef / Darsteller: Mascha Diaby, Tabea Steinfeldt; Christoph Margraf, Valentino Mura / Postproduktion: Lazy Bear Animation / Title Design: Markus Günther / Musik: Persona La Ave - Love Faith / Assistenz: Elena Hoof
unart-Gewinner 2014: MEINE WELT
Performer*innen: Naima Ali, Joel Delgado Mera, Pia Heck, Bianca Hektor, Jessica Pott Pelegri, Leon Richter, Nico Schauermann
Coach: Judith Senger (Regisseurin und Theaterpädagogin)
Kooperationspartner: Helen-Keller-Schule Rüsselsheim (Kirsten Schneider und Veronika Stamm)
unart-Gewinner 2012: UNTER DRUCK
Performerinnen: Alina Fischer, Anjuna Hartmann, Lucie Köther
Coach: Wiebke Dröge (Tänzerin und Choreographin)