Was Euch wichtig ist, braucht einen Ort und eine Bühne: Im Jugendclub können sich alle Theaterinteressierte zwischen 14 und 25 Jahren auf verschiedenen Plattformen ausprobieren. Was wollt Ihr zeigen, was herausfinden? Der Jugendclub erarbeitet zwei Stücke, die am Schauspiel Frankfurt gezeigt werden und tiefgehende Erfahrungen mit dem Medium Theater ermöglichen.
Darüber hinaus sorgen Tages-Workshops mit unserem Ensemble und offene Schauspieltrainings für ein Handwerkszeug und Spaß an der eigenen Kreativität. Eine Plattform um Etwas selbstständig zu entwickeln bieten »unart«, der Jugendwettbewerb für multimediale Performances der BHF-BANK-Stiftung und die »Open Stage«. Bei einem »Blick hinter die Kulissen« und dem »Treffpunkt Schauspielkantine« öffnen sich für euch die Türen jenseits der Bühnen ins ganze Schauspielhaus.

Aktuelles

UNART: Bis zum 22. September bewerben
Eine Bühne für eure Themen: Bei »unart« haben Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren die Chance selbst künstlerisch aktiv zu werden. Erarbeitet eine 15minütige Performance zu Themen, die euch unter den Nägel brennen und zeigt diese Performance vielleicht sogar in Hamburg und Berlin. 

»unart« ist eine Initiative der BHF-BANK-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Theater Berlin, dem Schauspiel Frankfurt, dem Thalia Theater Hamburg und dem Staatsschauspiel Dresden. Der Wettbewerb besteht seit 2007. 

Erste letzte Menschen

Inklusives Jugendclubprojekt von Martina Droste und Chris Weinheimer
Geschichten zu erzählen, gehört zum Kerngeschäft des Theaters. Eine inklusive Gruppe jugendlicher Performer knüpft an diese alte Tradition an, um sich darüber zu verständigen, wie die Welt funktioniert.

Locals play global

Jugendclubprojekt von Martina Droste und Katharina Mantel
KOOPERATION MIT DEM MMK MUSEUM FÜR MODERNE KUNST FRANKFURT
Jugendliche aus Frankfurt entwickeln als internationales Schauspielensemble ausgehend von der Ausstellung »Museum Global« im MMK 1 eine performative Neuproduktion.